26.08.13
Schwimmrekord im Bodensee - Wie Wasser unserem Körper zusetzt

 

Der Bodensee - er ist einer der größten Seen Europas. Fast 70 Kilometer misst er in seiner vollen Länge. Und deshalb stellt er für Extremschwimmer auch eine ganz besondere Herausforderung dar. Neben der Distanz macht es vor allem die Wassertemperatur von 20 Grad fast unmöglich, den See als Schwimmer ohne Neoprenanzug zu durchqueren. Fast! Denn einer hat es in diesem Sommer tatsächlich geschafft: Christof Wandratsch. Der 46-Jährige hat zuvor bereits den Ärmelkanal, den Fehmarnbelt und die Straße von Gibraltar in Rekordzeit durchquert. Doch der Bodensee forderte ihm etwas ganz besonderes ab.

PLANETOPIA erklärt, warum gerade das Wasser den Menschen immer wieder Grenzen aufzeigt. In einem Test zeigen wir, wie der menschliche Körper eine solche Extrembelastung aushalten kann und welche Voraussetzungen ein Schwimmer mitbringen muss, um eine solche Leistung zu erbringen.