28.07.14
Next Generation – Wie Blinde wieder sehen lernen

 

Bernhard Wagner leidet an der Netzhaut-Degeneration "Retinitis pigmentosa". In einem schleichenden Prozess sterben bei der seltenen Erb-Erkrankung die Sehzellen der Netzhaut ab: Peu a peu hat Wagner sein Augenlicht verloren. Im August 2013 entschied sich der heute 53jährige zu einem mutigen Schritt. An der Augenklinik in Karlsruhe ließ er sich auf ein neuartiges Operationsverfahren ein: Ihm wurde ein Elektroden-Chip ins rechte Auge implantiert. Seitdem trägt Wagner eine Spezialbrille mit Mini-Kamera, die seine Umgebung aufnimmt und die Signale per Funk an den Chip im Auge weiterleitet. Doch das "Wieder-Sehen-Lernen" ist harte Arbeit. PLANETOPIA stellt die neue Technologie vor und begleitet Bernhard Wagner auf seinem beschwerlichen Weg zurück aus der Dunkelheit.