02.06.14
Zweites Gesicht dank Hightech-Maske – Wie Hollywood-Filme Verbrecher inspirieren

 

Ein Mann wird verfolgt und rennt um sein Leben. Er fängt an zu schwitzen. Er verliert die Nerven und reißt sich sein Gesicht vom Kopf. Was klingt, wie ein Ausschnitt aus dem Hollywood Blockbuster „Mission Impossible“ ist Realität und so geschehen im nordrhein-westfälischen Forsbach. Der Profidieb hatte zuvor eine Bank überfallen. Was er sich vom Kopf gerissen hatte, war alles andere als eine klassische Bankräuber-Maskierung. Es war eine Hightech-Maske: ein zweites Gesicht aus Silikon. Was in Hollywood begann, ist mittlerweile Realität – auch in Deutschland. PLANETOPIA zeigt das neue Gesicht des Verbrechens, erklärt, wie viel Kunst es braucht, um die Hightech-Masken herzustellen und testet ob die Masken bei einem Versuch auf der Straße wirklich nicht als solche erkannt werden.