30.01.12
Kein Job für Jedermann: Wie Tatortreiniger den Tod beseitigen

Array

 

Es sind Schlagzeilen, wie sie wöchentlich zu lesen sind: „Leiche lag wochenlang unentdeckt in der Wohnung“. Doch wie es in solchen Wohnungen aussieht, kann sich kaum jemand vorstellen.

Patrick Göldner weiß es sehr genau. Er ist Tatortreiniger und dafür zuständig, die Spuren des Todes zu beseitigen. Ein Job, der nichts für schwache Nerven ist, auch wenn der Beruf entgegen seinem Titel in den wenigsten Fällen mit einem Mord zu tun hat. Dennoch kommt Göldner täglich mit Leichen und dem Tod in Berührung.

PLANETOPIA hat den Tatortreiniger begleitet und zeigt, wie Wohnungen gereinigt, desinfiziert und entkernt werden und macht klar, welche Gefahren in seinem Job lauern und wie man mit dem Ekel umgeht.