12.09.11
Hochsaison für Wespen - Wie wir uns jetzt am besten schützen

Array

 

Zur Zeit ist kein Grillfest, kein Frühstück auf dem Balkon, kein Feierabend-Drink im Biergarten sicher vor ihnen - Wespen machen uns wieder mal das Leben schwer.

Dieses Jahr sind besonders viele unterwegs, das liegt daran, dass der Winter sehr früh sehr kalt war, aber nicht lange gedauert hat und der Frühling sehr mild war. So konnten die Wespenköniginnen schon früh beginnen, ihren Wespenstamm aufzubauen. Wespen brauchen zum Fliegen sehr viel Energie, der Kraftstoff, den sie brauchen, ist Zucker: Deshalb lockt sie der Duft von Marmelade, Kuchen und anderen Süßspeisen an, aber auch Wurst, Fleisch und natürlich Getränke ködert sie.

PLANETOPIA ist auf den Spuren der Wespen, erklärt, wo sie sich gerne aufhalten, wie man sich gegen sie zur Wehr setzt und was man tun kann, wenn man von einem der Plagegeister gestochen wird. 

Buchtipp:
Bienen, Wespen, Ameisen: Hautflügler Mitteleuropas
Heiko Bellmann
Gebundene Ausgabe, 336 Seiten, Franckh-Kosmos Verlag 2010
Empf. VKP ab EUR 22,90