30.05.10
Analphabeten - Ein Leben ohne Lesen und Schreiben

Array

 

Vier Millionen Deutsche können nicht lesen und schreiben. Sie müssen sich durch ihren Alltag mogeln. Straßenschilder, Sonderangebote, Zeitschriften – all das ist bei ihnen ausgeblendet. Ein Einkaufszettel für den Supermarkt – unmöglich.

Analphabeten sind oft Meister des Vertuschens und Improvisierens. Denn sie schämen sich, andere Leute um Hilfe zu bitten.

PLANETOPIA durfte die Analphabetin Manuela Janßen einen Tag lang begleiten. Mit welchen Tricks und Kniffen kämpft sie sich durch den Alltag?