21.11.11
Fallsche Räschtschreibung - Wie Schüler mit Lautschrift besser lernen sollen

Array

 

„Ben machd vile veler“. Wenn Kinder so schreiben, dann ist das falsch. Sollte man zumindest denken. Aber weit gefehlt: Mit der Methode „Lesen durch Schreiben“ lernen bundesweit inzwischen viele tausend Kinder auf diese Art und Weise.

Auch der siebenjährige Philip aus Dresden. Er besucht die 1. Klasse der 59. Grundschule in der Elbmetropole. Er und seine Mitschüler lernen nicht mithilfe einer Fibel schreiben und lesen. Seine Lehrerin vertraut ebenfalls auf die neuartige Methode. Egal, ob die Kinder orthographisch richtig schreiben. Hauptsache sie hören die Laute richtig heraus und schreiben sie dann auf, das ist die Devise bei der neuen Art des Lernens.

PLANETOPIA war beim Unterricht dabei und zeigt, welche Vorteile das Modell bietet und macht deutlich, wo die Gefahren liegen.